2019 CWT Meetings & Events Future Trends Report

CWT

Achtung, steigende Kosten bei Veranstaltungen: Ausblick auf 2019 und Top Ten der Event-Destinationen

Die Kurve bei Veranstaltungen zeigt nach oben: Unternehmen werden 2019 etwa 5 bis 10 Prozent mehr Veranstaltungen durchführen, und auch die durchschnittliche Veranstaltungsgröße wird in fast allen Regionen weltweit zunehmen. Das hat der 2019 CWT Meetings & Events Future Trends Report ermittelt.

Was Anbieter von Events, Tagungslocations und Transportmitteln freut, bringt Veranstaltungsplaner ins Schwitzen: Die höhere Nachfrage nach sämtlichen Dienstleistungen rund um Meetings und Events wird unweigerlich höhere Preise zur Folge haben. Denn zum einen steigen die Ansprüche: Veranstaltungen mit Wow-Effekt sind gefragt, die den Teilnehmenden ein unvergessliches Erlebnis bescheren. Immer ungewöhnlichere Locations, die weit über die Möglichkeiten normaler Tagungshotels hinausgehen, sind im Trend. Außerdem hält die Digitalisierung auch bei persönlichen Begegnungen Einzug, und so werden innovative Technologien wie Augmented und Virtual Reality in Veranstaltungen immer mehr eingesetzt. Zudem prognostiziert der Report bei den Hotelraten eine Preissteigerung um 3,7 Prozent und um 2,6 Prozent höhere Flugpreise. Wählt man dann noch eine der begehrtesten Destinationen als Ort für das Event, wirkt sich all das natürlich auf die Kosten aus.

Die beliebtesten Ziele 2019

London, Paris, Barcelona und Berlin sind trotz der Terroranschläge vergangener Jahre weiterhin sehr beliebte Ziele für Events in Europa. Moskau ist vermutlich dank der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland populärer geworden. In dem Maße, in dem Griechenland an Stabilität gewinnt, wird auch Athen wieder stärker nachgefragt. Insbesondere die griechischen Inseln gelten inzwischen als interessante Alternative für Incentive-Reisen.

In Nordamerika hat sich die Lage in New York dank zahlreicher Hoteleröffnungen entspannt, sodass die Preise nicht extrem gestiegen sind und die Stadt ihren zweiten Platz behalten hat. San Francisco hingegen wurde von Las Vegas von Platz eins verdrängt – hier herrscht Knappheit, die zu stetig hohen Preisen führt.

Sao Paolo ist wie im vergangenen Jahr an Platz eins der Event-Destinationen in Lateinamerika, während Rio de Janeiro aufgrund von stärkerer Kriminalität im Nachgang zu den Olympischen Spielen etwas an Reputation verlor. Aufsteiger sind die peruanische Hauptstadt Lima und Cali in Kolumbien.

In Asien-Pazifik werden fast eine Million zusätzlicher Hotelzimmer entwickelt, und trotzdem sind die Preise z. B. in Shanghai genauso hoch wie oder sogar höher als in den führenden Städten anderer Weltregionen. Die Top-Städte wie Shanghai, Singapur, Peking oder Sydney stehen zueinander in starkem Wettbewerb um internationale Konferenzen.

So halten Sie die Kosten in Schach

Strategisches Meetingsmanagement (SMM)
Unternehmen, die ihre Nachfrage analysieren und sich auf bevorzugte Supplier konzentrieren, können beträchtliche Einsparungen erzielen. Bis zu 19 Prozent auf Hotelübernachtungen sind möglich. Und auch die Effizienz steigt, wenn Veranstaltungen unternehmensweit abgestimmt geplant und eingekauft werden: Der Zeitaufwand für Recherche und Einkauf kann um bis zu 22 % sinken. Und Zeit ist ja bekanntlich Geld.

Richtiger Buchungszeitpunkt
Sponaneität ist nicht die richtige Strategie, wenn es um Meetings geht. Kleinere Veranstaltungen sollten mindestens einen Monat im Voraus gebucht werden. Bei großen Gruppen liegt der Vorlauf idealerweise bei über 75 Tagen. Die Studie zeigt, dass Unternehmen bei Buchungen außerhalb dieser Zeiträume sich Einsparpotenziale von 5 bis 10 Prozent entgehen lassen.

 Flexibilität in Sachen Location
Alle wollen nach London – und das kostet entsprechend. Inzwischen gibt es auch außerhalb der Metropolen ansprechende Tagungslocations. Veranstaltungsplaner sollten den Radius erweitern und über den Tellerrand der gängigen Ziele blicken. Einsparungen von bis zu 40 Prozent sind möglich, wenn sie Destinationen jenseits der Top Ten in Erwägung ziehen.

Spannende Tipps & Trends in der Studie

2019 CWT Meetings & Events Future Trends Report

Auch die anderen Erkenntnisse und Trends – von Gruppenreisen bis Wow-Effekt – aus der über 70 Seiten starken Studie sind interessant. In weiteren Beiträgen werden wir auf die spannendsten Themen eingehen. Hier können Sie den 2019 CWT Meetings & Events Future Trends Report in englischer Sprache online lesen oder als PDF herunterladen.

Report lesen

Setze Sie sich mit uns in Verbindung

Sie haben Fragen oder suchen individuellen Service für Ihre Veranstaltung?

Erfahren Sie mehr darüber, wie CWT Meetings & Events Ihnen weiterhelfen kann: Klicken Sie auf den Button unten und füllen Sie das Formular aus. Wir helfen Ihnen gerne.

Wenden Sie sich an uns